die spielkameraden

Bilder nachstellen und raten was die anderen so gelegt haben, hört sich erst einmal unspektakulär an. Auch scheint das Spiel in dieser Hinsicht erst einmal nichts neu zu erfinden. Aber tut es das wirklich und ist es nicht vielleicht gerade wegen seiner Schlichtheit besonders gut?

+#Um es vorweg zu nehmen, es ist besonders gut und es macht einiges anders/neu.

Bei Pictures liegt ein Raster an unterschiedlichen Fotos in der Tischmitte. Jeder Spieler zieht seine Fotokoordinaten verdeckt aus einem Stoffbeutel und versucht dann seinen Mitspielern mit unterschiedlichen Hilfsmitteln sein gezogenen Bild verständlich zu machen.

Das Spiel läuft über 5 Runden und in jeder Runde werden die verschiednen Hilfsmittel weitergereicht.

Als Hilfsmittel stehen zur Verfügung:

  1. 2 Stöcker und drei Steine (perfekt um den einsamen Wanderer am Strand darzustellen 😉 )
  2. zwei unterschiedlich lange Schnürsenkel
  3. Ein Kartensatz mit einfachen Gegenständen
  4. ein 3×3 Raster in dem man mit farbigen Holzklötzchen das Bild verpixelt darstellen kann
  5. eine kleine Auswahl an Bauklötzen
ist doch klar …oder?

Wie man sehen kann ist es jetzt sehr simpel das jeweilige Foto nachzustellen. Nein, natürlich nicht. Da zum Beispiel niemand auf die Idee kommt am Strand auch eine Sonne mit den Steinen darzustellen, die gar nicht auf dem Foto ist, geschweige denn als Steinhaufen als solche zu erkennen…. und genau darin liegt der Reiz und der große Spaß in dem Spiel. Man diskutiert, versteht überhaupt nicht warum seine Schnürsenkel nicht der Baukran sind, ist entsetzt, dass die Mitspieler Duffy Duck nicht als Pixel erkennen und damit auf das einzige Foto mit einer Ente zeigen und freut sich wenn dann doch noch jemand das eigene gelegte Bild mit dem korrekten Foto verbindet.

oder besser so?

Die abschließende Abrechnung ist in unseren Runden dann eigentlich reine Nebensache und für den Spielspaß unerheblich gewesen.

Das Spielmaterial ist wunderschön und da es sich um echte Steine und Stöcker handelt, hat man sogar ein unique Game in den Händen.

Eine klare Empfehlung, auch für Brettspielmuffel und Anfänger.

(Author)
Keine Beschreibung. Bitte aktualisiere dein Profil.

Zeige alle Beiträge vonChristian

Kommentar verfassen